Richtig gute Übersetzungen – so helfen Sie mit

Sie möchten sicherstellen, dass Ihr hart erarbeiteter Text auch in der Übersetzung den gewünschten Effekt hat. Und selbstverständlich möchten Sie, dass die Übersetzung schnell und kosteneffizient erstellt wird.

Hier sind ein paar Tipps, wie Sie dabei helfen können:

  • Kontext ist wichtig! Geben Sie Ihrem Übersetzer oder Ihrer Übersetzerin so viele Informationen wie möglich. An wen richtet sich der Text? Beziehungsweise wofür soll er verwendet werden? Gibt es Bildmaterial zum Text? Ganz besonders wichtig bei Werbetexten oder gar Slogans! Beim Übersetzen einzelner Worte oder Sätze ohne Kontext kann leicht etwas völlig anderes herauskommen als beabsichtigt.
  • Lassen Sie möglichst nur fertige und vollständig abgesegnete Texte übersetzen. Nachträgliche Änderungen an der Übersetzung verursachen unweigerlich mehr Arbeit und damit auch mehr Kosten für Sie.
  • Bedenken Sie, dass in einer anderen Sprache nicht nur die Worte (und der Satzbau und die Grammatik) anders sind, sondern dass es auch kulturelle Unterschiede gibt. Was in der einen Sprache clever und witzig rüberkommt, mag sich – auch völlig korrekt übersetzt – in der anderen Sprache anmaßend, plump oder einfach nur albern anhören. Haben Sie daher dafür Verständnis, dass ein guter Übersetzer hier etwas künstlerische Freiheit anwenden und alternative Formulierungen vorschlagen wird.
  • Viele deutsche Worte sind englischen Worten sehr ähnlich. Manche Worte scheinen sogar englischen Ursprungs zu sein – oder sind es sogar, haben aber im deutschen Gebrauch eine andere “Tönung” angenommen oder werden nur in einem viel enger definierten Kontext angewandt. Im Englischen bedeuten diese sogenannten false friends oft etwas ganz anderes. Wundern Sie sich daher nicht, wenn Sie in Ihrer englischen Übersetzung kaum eines dieser vermeintlich “englischen” Worte wiederfinden.
  • Welches Englisch hätten Sie gerne? Englisch ist nicht gleich Englisch! Variationen in Wortwahl, Grammatik, Rechtschreibung und Zeichensetzung zwischen Amerikanischem und Britischem Englisch bedeuten, dass sich die meisten Übersetzer auf entweder das eine oder das andere spezialisieren. Ich selbst arbeite vorwiegend ins Britische Englisch.
  • Für komplexere Aufträge, die in mehrere Sprachen übersetzt werden sollen, ist es am sinnvollsten ein Übersetzungsbüro zu beauftragen, welches den gesamten Prozess koordinieren kann. Für qualitativ hochwertige Übersetzungen empfehle ich Ranalda Robson-Reimer mit ihrem Team bei Eurocat Translations.